Highlive

Ausbildung im Hochseilgarten

Du bist gerne in der Natur unterwegs, wetterfest, sportlich, kommunikativ und zuverlässig? Du suchst einen coolen Job, bei dem Du eine Menge über Menschen lernen kannst und der vielleicht zu Deinem Studium oder aktuellen sozialen Beruf passt? Dann bist Du bei uns richtig! Wir bilden in der Regel jährlich im Frühjahr kurz vor Saisonbeginn neue Betreuer*innen und Retter*innen aus.

Unsere Trainer*innen im traditionellen Seilgarten (für Teambuilding) bilden wir ebenfalls aus – sie absolvieren zunächst die Kursteile Betreuer*in und Retter*in und haben im Optimalfall auch eine pädagogische Qualifikation.

Wenn Du mindestens 14 Jahre alt bist und gerne schon mitarbeiten möchtest, kannst Du uns gerne ansprechen oder eine Bewerbung schicken! Du kannst dann als Helfer*in einsteigen und unser Team unterstützen.

Wir freuen uns jederzeit auf Deine Bewerbung unter ulrike-mai@highlive.org; Rückfragen gerne unter 0171-5266488.

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Du bewirbst Dich zunächst digital mit vollständigen Unterlagen – Motivationsschreiben, Lebenslauf mit Foto und letztem Zeugnis; gerne auch Arbeitszeugnisse, wenn vorhanden. Du bekommst dann per Mail einen Info-Brief, in dem alles genau beschrieben ist und die jeweiligen Ausbildungstermine für das aktuelle Jahr genannt sind.

Die Ausbildung startet mit einem Kennenlerntag (ca. 6 Zeitstunden) der Ausbildungsgruppe – hier könnt Ihr uns und den Seilgarten kennenlernen und auch die anderen Ausbildungsteilnehmenden schon mal „beschnuppern“. Auch wir bekommen einen Eindruck von jeder/m einzelnen und der Gruppe als Ganzes. Wir und Du entscheiden auf der Grundlage der Erfahrungen und Eindrücke am Kennenlerntag, ob Du an der Ausbildung teilnehmen wirst.

Die nächste Stufe ist der Betreuer*innen-Kurs; er dauert 3 Tage inkl. Prüfungstag mit schriftlicher und praktischer Prüfung. Für diesen Kurs musst Du mindestens 16 Jahre alt sein. Wenn Du volljährig bist und den Betreuer*innen-Kurs erfolgreich bestanden hast, kannst Du anschließend am Retter*innen-Kurs teilnehmen; dieser dauert weitere 4 Tage inkl. Prüfungstag mit schriftlicher und praktischer Prüfung. Diese Ausbildungstage sind sehr anstrengend und lang – Du solltest an diesen Tagen keine anderen Verpflichtungen haben!

Ausbildungsqualität

Wir haben inzwischen rund 10 Jahre Erfahrung in der Ausbildung unserer Betreuer*innen und Retter*innen. Wir folgen für die Ausbildungen den Inhalten und Standards des Dachverbands ERCA (European Ropes Courses Association). Je nach Gruppengröße bilden wir mit mindestens 2 – wenn erforderlich mit 3 – Ausbilder*innen aus, so dass stets eine sichere Ausbildungssituation gegeben ist. 

Du erhälst ein umfangreiches schriftliches Ausbildungsmanual. Die theoretischen Inhalte werden durch Präsentationen und ausführliche Erläuterungen vermittelt. Die praktischen Anteile finden in unserem Seilgarten statt. Alle benötigten Fertigkeiten werden ausführlich gezeigt, erläutert und von Dir geübt.

Die theoretischen und praktischen Inhalte werden jeweils mit schriftlichen bzw. praktischen Prüfungen abgeschlossen. Deine Prüfungsergebnisse werden schriftlich dokumentiert und auch mit Dir besprochen, so dass Du weißt, wo Du noch Übungsbedarf hast.

Wie kannst Du mitmachen?

Bewirb Dich ganz einfach digital unter ulrike-mai@highlive.org. Wir benötigen: Motivationsschreiben, Lebenslauf und letztes Zeugnis; gerne auch Arbeitszeugnisse, wenn vorhanden. Rückfragen sind unter 0171-5266488 gerne möglich.